Grindelviertel

Wir haben uns im Keller des Völkerkundemuseums in der Rothenbaumchaussee kennengelernt, wo damals das ethnologische Seminar untergebracht war. Seit fast vierzig Jahren wohnen wir um die Ecke, in der Hallerstraße, in einer Erdgeschosswohnung. Über uns lebte Frau Müller, die als Tochter des Hausmeisters im Völkerkundemuseum aufgewachsen war und mit den Masken aus Papua-Neuguinea spielte, wie sie uns in ihrem astreinen Hamburger Platt erzählte. Sie hatte damit allen anderen Hamburgern etwas voraus, zu deren Ausbildung bis heute ein Besuch im Völkerkundemuseum und im Tierpark Hagenbeck gehört. Anfang letzten Jahrhunderts waren sie noch zu den Völkerschauen geströmt. Im Krieg, nach ihrem Umzug in die Hallerstraße, saß Frau Müller bei den Bombenangriffen im Luftschutzkeller. Aber sie hatte keine Angst, denn im Haus wohnte eine Wahrsagerin mit übersinnlichen Kräften, die versicherte, dass nur die Nachbarhäuser getroffen werden, und so kam es denn auch.

Von Kolonialgeschichte und Bombennächten erzählte uns die Hamburgerin, während wir Zugereisten in unserem kleinen Vorgärtchen die Zwetschgen pflückten. Frau Müller lebt schon lange nicht mehr, und auch der Baum ist in die Jahre gekommen. Damals haben wir die Zwetschgen nicht gegessen, wegen des Bleis. Auf jeden Fall hat noch heute der Historiker Jürgen Zimmerer von der Hamburger Universität mit seiner Arbeitsgruppe alle Hände voll zu tun, um auf die überall in der Stadt präsente und völlig unhinterfragte Hamburger Kolonialgeschichte hinzuweisen. Das Völkerkundemuseum hat sich auch umbenannt und heißt nun »Museum am Rothenbaum, Kulturen und Künste der Welt«, abgekürzt MARKK, um so die Geister der Vergangenheit zu bannen.

(…)

Möchten Sie weiterlesen?

Testen Sie jetzt den Merkur im digitalen Probe-Abo. Oder erwerben Sie den Artikel für 2 € als Download in unserem Volltextarchiv. Sie sind schon Digital-Abonnent? Hier einloggen, um weiterzulesen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.