• Die Spex-Jahre

    Der Essay ist im Januarheft 2019, Merkur # 836, erschienen.

    Die vorletzte Ausgabe der Spex enthält ein Osterei. In einem Interview mit Jens Friebe stellt Maximilian Sippenauer eine Frage zu den Produktionsbedingungen von Popmusik-Kritik. Die Antwort von Friebe ist auch eine Lagebeschreibung der Spex :

    »Maximilian Sippenauer: Auch im Musikjournalismus geht es prekär zu. Du hast früher für Intro geschrieben, das vor kurzem eingestellt wurde. Als jemand, der beide Seiten kennt: Wie empfindest du das langsame Verschwinden eines kritischen Gegengewichts in der Popmusik?

    Jens Friebe: Als Musiker bedauere ich das … Aber ich muss auch zugeben, dass ich selbst nicht mehr viel Musikjournalismus konsumiere, weil mir einfach die Gründe fehlen. Früher wollte man lesen, ob man sich eine Platte kaufen soll. Heute höre ich sie mir in Snippets vorher an. Hintergrundgeschichten, oder wie Musiker persönlich sind, haben mich nie so interessiert.« (mehr …)