• Pakistans Sicherheitsdilemma

    Braucht ein Land Patriotismus? Wenn ja, dann ist Pakistan ein gesegnetes Land. Wer entsprechende Anlässe – etwa die tägliche Flaggeneinholung in Wagah Border, einem der Grenzübergänge zu Indien – miterlebt und den Blick nicht nur auf das britisch-orientalische Militärzeremoniell, sondern auf die Zuschauer gerichtet hat, wird sich an Tausende von Menschen erinnern, die lächelnd kleine grüne Fahnen schwenken und immer wieder mit aufrichtiger Anteilnahme »Pakistan zindabad« (»Lang lebe Pakistan!«) skandieren. Auf Europäer, insbesondere auf Deutsche, die den eigenen patriotischen Gefühlen eher mit Ironie zu begegnen gewohnt sind, wirkt eine solche kollektive, ungebrochene Bejahung nationaler Zugehörigkeit angesichts der Armut des Landes und seiner ethnischen wie auch sprachlichen und kulturellen Heterogenität befremdlich. Und doch kann kein Zweifel daran bestehen, dass das Zusammengehörigkeitsgefühl, das sich hier ausdrückt, authentisch ist.

    (mehr …)