• Osteuropa erklären

    Der Essay ist im Januarheft 2019, Merkur # 836, erschienen.

    In Mary Shelleys Horrorroman Frankenstein von 1818 erschafft ein von prometheischen Ambitionen getriebener Erfinder ein Ungeheuer, indem er aus »dem Seziersaal und dem Schlachthaus«, ja selbst aus den »unheiligen feuchten Regionen des Grabes« stammende Leichenteile zu einem menschenähnlichen Geschöpf zusammensetzt. Doch Viktor Frankenstein, der dieses Experiment durchführt, soll seinen allzu ambitionierten Versuch, ein Faksimile seiner eigenen Art zu konstruieren, schon bald bereuen. Das Ungeheuer, bitter neidisch auf das Glück seines Schöpfers und vom Gefühl getrieben, zu Einsamkeit und Zurückweisung verurteilt zu sein, wendet sich auf gewaltsame Weise gegen die Freunde und die Familie seines Erfinders, zerstört ihre Welt und hinterlässt als Vermächtnis eines verfehlten Experiments der menschlichen Selbstreproduktion nichts als Reue und tiefen Kummer. (mehr …)