• Sie, etc. Zu Benjamin Mosers Susan-Sontag-Biografie

    Jede intelligente queere Person aus meiner Generation hatte eine Susan-Sontag-Phase, insbesondere diejenigen, die im Zeichen des Saturn geboren waren.  Susan Sontag war unser Daddy. Sie brachte uns alles bei: was man lesen und was man sich ansehen sollte; wer wichtig war und warum man darüber Bescheid wissen sollte; was eine intellektuelle Autorität war; wie man diese Autorität ausstrahlte; dass man eine solche werden konnte. Und natürlich, was für eine Frisur man zu tragen hatte. Sie zeigte uns, dass man sich mit all diesen Dingen auseinandersetzen konnte, warum sich diese Auseinandersetzung lohnte und wie man sich der Sache mit der gebotenen Ernsthaftigkeit annahm. (mehr …)