• Fakten, Fakten, Fakten. Über den Siegeszug des Positivismus im Kielwasser des Postfaktischen

    »›Fact, fact, fact!‹ said the gentleman. And ›Fact, fact, fact!‹ repeated Thomas Gradgrind.« So ließ 1854 Charles Dickens in seinem Roman Hard Times die Vertreter des englischen Bürgertums in der Epoche von Utilitarismus und Industrialisierung ihre Weltsicht in ihren eigenen Worten zusammenfassen – aber nur, um sodann zum schauerlichen Vergnügen des Lesers diese hard fact fellows mit der Einfalt ihrer Tatsachengläubigkeit, die so etwas wie Moral, Religion, Pädagogik und Wirtschaftswissenschaft in einem Entwurf darstellte, jämmerlich an der Realität scheitern zu lassen. Die »Logik der Tatsachen« entlarvte Dickens als ziemlich kurzsichtig.

    (Der Essay ist im Juniheft 2019, Merkur # 841, erschienen.)

    (mehr …)