Märzheft 1999, Merkur # 600

Gedichte. Warnung vor der Gerechtigkeit

von Hans Magnus Enzensberger
Ihnen stehen 25% des Beitrags kostenlos zur Verfügung

Sie glauben also im Ernst, Sie wären zu kurz gekommen. Ungerecht, behaupten Sie, hätte die Welt Sie behandelt? Dabei sehen wir doch, wie emsig Sie ohne Krücken tippeln, in Ihrem Alter, und nachts versinken Sie in eine Dame, die Sie erträgt! Womit haben Sie es verdient, unter einem höheren Himmel als Ihr Hund zu wandeln? Als ob Ihnen zustünde, was Sie alles verschlingen, wenn der Tag lang ist, zum Beispiel die Luft! Wir warnen Sie! Nicht auszudenken, was Ihnen zuteil würde, ging es mit rechten Dingen zu. Das Beste nämlich fällt uns umsonst in Schoß und Mund − Ihnen auch! −, warum und woher weiß niemand, launisch, Gerechten und Ungerechten, manchmal wie Manna im Sand.

Optimistisches Liedchen


Weitere Artikel von Hans Magnus Enzensberger