probeabo-banner-736

probeabo-banner-569

probeabo-banner-961

Aktuelle Ausgabe

Einig, uneins zu sein

gratis
von Cristina Nord
Beginnen möchte ich vor der Haustür, mit einem Spaziergang durch das Afrikanische Viertel in Berlin-Wedding. Gehe ich aus dem Haus, bin ich in einer Minute an der Lüderitzstraße, benannt nach Adolf Lüderitz, einem Bremer Händler, der im späten 19. Jahrhundert der Kolonisierung des heutigen Namibia den Weg bereitete. Folge ich der Straße in Richtung Nordwesten, komme ich nach etwa (...lesen)

Durch die Blume: Der Fall Emil Nolde

von Charlotte Klonk und Patrick Bahners
Im Juli 1933 hängte die Münchner Kunsthändlerin und Hitler-Unterstützerin Erna Hanfstaengl in der Wohnung ihres Bruders Ernst, des Auslands-Pressechefs der NSDAP, drei Werke von Emil Nolde auf, darunter das Ölgemälde Reife Sonnenblumen von 1932. Die Aktion war Teil einer Initiative von Unterstützern wie dem damaligen Direktor der Berliner Nationalgalerie Alois Schardt, die hofften, »Nolde als Apotheose der deutschen Kunstentwicklung erkennbar« ( öffnen ...)

Aporien der Kritik. Eike Geisel und die Juden

von Jakob Hessing
»Der Skandal besteht darin«, schreibt Eike Geisel am 30. Oktober 1985 in der taz, »daß er zu keinem Zeitpunkt zu befürchten war: keine zweite Beate Klarsfeld trat mit einem gezielten Argument dazwischen, als der Bundeskanzler Montagabend in der Berliner Staatsbibliothek sich vor jüdischen Wissenschaftlern aus aller Welt die Absolution für Bitburg holte. Nur ein schwacher, vereinzelter ( öffnen ...)

Hausbesuche IV: Bayreuth. Wagner sucht Wagner

gratis
von David Wagner
Samstag, 27. Juli 2019
Wir fahren mit einem Mietwagen von Berlin nach Bayreuth, kommen gegen Mittag bei meiner Cousine an, wir können bei ihr übernachten, und gehen mit ihr und ihrem Mann in einen Biergarten, um uns mit fränkischen Bratwürsten für die Meistersinger von Nürnberg am Nachmittag zu stärken. Weil sie weiß, wie kompliziert es um das (...lesen)

Auch in der aktuellen Ausgabe:

Frühere Ausgaben

Aus dem Archiv