• Video: Danilo Scholz im Gespräch | Zweite Lesung

    Danilo Scholz empfiehlt zur Zweiten Lesung „Die Einheit der Welt“ von Carl Schmitt aus dem Jahr 1952. Wegen seines nationalsozialistischen Hintergrunds sorgte die Veröffentlichung des Textes bei Merkur-Autoren und -Lesern für Empörung. Eigentlich ist es ein nüchternes Essay. Doch bei genauer Lektüre wird das Problematische an Schmitts Denken erkennbar. (mehr …)
  • Video: Thomas Sparr im Gespräch | Zweite Lesung

    Thomas Sparr empfiehlt zur zweiten Lesung „Tod in Jerusalem“, den Jürgen Habermas anlässlich des Begräbnisses von Gershom Scholem 1982 verfasst hat. Ein schmaler, aber gehaltvoller Text, in dem Habermas seinen Zeitgenossen würdigt. (mehr …)
  • Video: Lena Vöcklinghaus und Alina Herbing im Gespräch mit dem Merkur | Zweite Lesung

    Nach den Vorwürfen an der Universität Hildesheim wurde im Merkur-Blog das Sexismus-Dossier ins Leben gerufen. Die insgesamt 29 Beiträge widmen sich der Diskriminierung an Hochschulen, im Literaturbetrieb sowie im Theater. Ekkehard Knörer spricht mit den Herausgeberinnen Lena Vöcklinghaus und Alina Herbing. (mehr …)
  • Video: Hanna Engelmeier im Gespräch | Zweite Lesung

    Hanna Engelmeier empfiehlt zur Zweiten Lesung eine Folge des Journals von Stephan Herczeg. Die insgesamt 33 Lieferungen erschienen von März 2013 bis Dezember 2015. Selten hat eine Kolumne des MERKUR derart polarisiert.  (mehr …)
  • Wir trauern um Michael Rutschky

    Wir trauern um Michael Rutschky. Er war dem Merkur seit Jahrzehnten und bis zuletzt eng verbunden: als Autor (von 103 Rezensionen und Essays), als Redakteur (über sein "Jahr beim Merkur" hat er seinen letzten Essay für die Zeitschrift geschrieben), als Berater, als "Spiritus Corrector" (wie Willi Winkler in seinem Nachruf schreibt), als Freund.

    Noch im November letzten Jahres haben wir in unserer Reihe "Zweite Lesung" ein Videogespräch mit ihm geführt, das biografisch weit zurückreicht. Er erzählt darin, wie ihm schon im Jahr 1958 sein Deutschlehrer am Gymnasium einen Merkur-Artikel empfahl: Hans Magnus Enzensbergers Essay Vergebliche Brandung der Ferne. Eine Theorie des Tourismus. Hier noch einmal dieses Gespräch.

    [embed]https://www.youtube.com/watch?v=EhoZ1v7qW-4[/embed]
  • Video: Michael Rutschky im Gespräch | Zweite Lesung

    Der Autor Michael Rutschky empfiehlt zur zweiten Lesung einen Text, mit dem der junge Hans Magnus Enzensberger 1958 im Merkur für Furore sorgte: "Vergebliche Brandung der Ferne. Eine Theorie des Tourismus" Ein Gespräch mit den Herausgebern Christian Demand und Ekkehard Knörer. (mehr …)
  • Buchpremiere im Merkur: Nina Verheyens „Die Erfindung der Leistung“, Moderation: Philipp Felsch

    Am 19. Februar ist Nina Verheyens Buch Die Erfindung der Leistung erschienen. Wir freuen uns sehr, dass die Buchpremiere als gemeinsame Veranstaltung mit Hanser Berlin in unseren Redaktionsräumen stattfinden wird.  Es moderiert Philipp Felsch. Hier die Daten: 6. März 2018 19:00 Uhr Mommsenstraße 27 10629 Berlin Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter redaktion@merkur-zeitschrift.de

    Zum Buch:

    Unsere Gesellschaft ist eine Leistungsgesellschaft. Aber was meinen wir, wenn wir von „Leistung“ sprechen? Wie wurde Leistung zu einer vermeintlich objektiven, individuellen Größe? Nina Verheyen legt mit diesem Buch die notwendige Grundlage für die konstruktive Auseinandersetzung mit einer Idee, die unser Leben prägt. Und plädiert für ein anderes, sozialeres Verständnis von Leistung. (mehr …)

  • Video: Florian Meinel im Gespräch | Zweite Lesung

    Florian Meinel empfiehlt zur zweiten Lesung "Die Bundesrepublik Deutschland" von Ernst Forsthoff, ein MERKUR-Text, der 1960 eine beispiellose parlamentarische Debatte auslöste. Ein Gespräch mit den Herausgebern Christian Demand und Ekkehard Knörer. (mehr …)
  • Video: Gustav Seibt im Gespräch | Zweite Lesung

    Gustav Seibt empfiehlt zur zweiten Lesung den dreiteiligen Text „Unschuld an die Macht! Eine politische Typologie“ von Karl Heinz Bohrer aus den Jahren 1984/85. Ein Gespräch mit den Herausgebern Christian Demand und Ekkehard Knörer über Zombies, gute Hirten und die Bundesrepublik der 80er Jahre. (mehr …)
  • Video: Elena Meilicke im Gespräch | Zweite Lesung

    Elena Meilicke empfiehlt zur zweiten Lesung "Wenn der lahme Weber träumt, er webe, ..." von Silvia Bovenschen. Ein Gespräch mit den Herausgebern Christian Demand und Ekkehard Knörer über einen bemerkenswerten autobiografischen Essay. (mehr …)