Veranstaltungen mit Merkur-AutorInnen

Plakat des Internationalen Literaturfestivals Berlin 2013Zwei Veranstaltungen im Rahmen des gestern eröffneten Internationalen Literaturfestivals Berlin seien hervorgehoben:

Am 9. September sprechen Nina Verheyen, Ingrid Bachér und Dacia Maraini über Kulturen des Alterns und die Frage, wie sich Gefühle mit dem Alter verändern.

Nina Verheyen schrieb im Merkur zuletzt über verbriefte Gefühle zu Beginn des 20. Jahrhunderts, im kommenden Doppelheft untersucht sie Georg Simmels Haltung zur Konkurrenz. Ingrid Bachér veröffentlichte bereits 1959 im Merkur einen Text über Die Tochter, der ebenfalls über das Archiv zugänglich ist.

Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne, 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 ***

Außerdem diskutieren am 10. September die Autoren Michail Schischkin, Eugene Ostashevsky und Anatolij Grinvald über die Menschenrechtssituation in Russland, und die Rolle der Kulturschaffenden. (Ein Interview mit Schischkin und seinem Übersetzer Andreas Tretner in diesem Blog!)

Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne, 22.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 8,-/6,-/4,- €.

***

Das 13. Internationale Literaturfestival Berlin findet statt vom 4. bis 15. September. Die Liste aller Teilnehmenden kann hier eingesehen werden, das vollständige Programm hier.

(dw)


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *