Das April-Heft

Clipboard01Jetzt im Handel und auch im Netz: das April-Heft. Zwei Texte nehmen die Zeitung in den Blick, allerdings vor entschieden historischem Hintergrund. Lothar Müller befasst sich (in einer der beiden Gratis-Leseproben) mit dem Zusammenhang von Aktualität und Deadline und hat wenig Sorge um die Zukunft der Zeitung in der Digitalära. Wolfgang Hagen greift noch weiter, nämlich bis in die Antike und zu Meister Eckhart, zurück – und diagnostiziert deutlich weniger optimistisch das Ende der Aktualität. Außerdem unter anderem: Anke te Heesen mit Grundlegungen zu einer Naturgeschichte des Interviews, Klaus Birnstiel nimmt exoterische Texte von Helmut Lethen, Peter Sloterdijk und anderen zum Anlass, über das Innen und Außen der Akademie nachzudenken. Als Soziologie-Kolumnist verabschiedet sich Jürgen Kaube (zweite Gratisleseprobe), im September übernimmt Rudolf Stichweh.


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *