Erneut: Eine Woche Zeit

eine woche zeit siggen

Sie wünschen sich EINE WOCHE ZEIT für freies Denken und Diskutieren? Die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. stellt in Kooperation mit dem Merkur ihr Seminarzentrum Gut Siggen zur Verfügung. Das wunderschön an der Ostsee gelegene Ensemble aus Landschaftsgarten, modernem Tagungsgebäude und einem alten Gutshaus mit Bibliothek, Wohn- und Gesellschaftsräumen bietet Gruppen bis zu 24 Personen Raum für fokussiertes Arbeiten und einen offenen Gedankenaustausch.

Als Gäste der Stiftung und somit frei von Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Tagungslogistik können Sie sich eine Woche lang ungestört und abseits institutioneller Zwänge einem Thema widmen, mit dem Sie sich gerne einmal intensiv auseinandersetzen würden. Es gibt keine bindenden inhaltlichen Vorgaben, das Thema setzen Sie, auch über Ablauf und Form entscheiden Sie allein. Einzige Bedingung: Die Themenstellung muss uns überzeugen, es muss klar werden, weshalb es sich lohnt, über die von Ihnen aufgeworfene Frage nachzudenken und weshalb ein freies Seminarformat dafür das geeignete Forum ist.

Bewerben Sie sich mit einer kurzen, prägnanten Schilderung Ihres Tagungswunsches bis zum 25. Januar 2016 für EINE WOCHE ZEIT. Es werden insgesamt drei Projekte gefördert, die Auswahl trifft eine Jury aus Vertretern der Toepfer Stiftung und des Merkur. Berichte von den Tagungen des letzten Jahres finden Sie hier (Franziska Nyffeneggers Tagungstagebuch von der Metatagung, die Kathrin Passig organisiert hat), hier (Christy Wampoles Bericht von der Metatagung) und hier (die Website zur Tagung TierWissen, mit vielen Bildern).

.

eine woche zeit siggen unten


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *