Korrektur

Fehler zu machen ist doof. Fehler zu übersehen ist auch doof. Aber besonders ärgerlich ist es, wenn man etwas, das der Autor richtig gemacht hat, falsch korrigiert. Bei uns werden alle in einem Text genannten AutorInnennamen gegengecheckt. Vieles, was falsch war, machen wir richtig. Aber diesmal haben wir es geschafft, den von Carlos Spoerhase in seinem Essay zu den Autosoziobiografien korrekt geschriebenen Namen der Autorin Chantal Jaquet (immerhin konsequent in allen Fällen) in ein inkorrektes Chantal Jacquet zu verändern. Große Entschuldigung an alle: die LeserInnen, an Chantal Jaquet und an Carlos Spoerhase! Das geht auf unsere Kappe. Wir werden es in der PDF-Version im Volltextarchiv korrigieren.


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *