Video: Patrick Eiden-Offe im Gespräch | Zweite Lesung

Zur Zweiten Lesung empfiehlt Patrick Eiden-Offe den Essay „Der Alltag, die Allegorie und die Avantgarde“ von Peter Bürger, der 1986 im Merkur erschienen ist. Bürger widmet sich dem Diskurs um die Postmoderne nicht um diesen fortzuführen, sondern um ihn mithilfe der Kunst von Joseph Beuys aufzubrechen.


Patrick Eiden-Offe, geboren 1971, ist Literatur- und Kulturwissenschaftler. Sein Spezialgebiet sind die Verflechtungen von Literatur, Ökonomie und Politik. 2017 erschien sein vielbeachtetes Sachbuch „Poesie der Arbeiterklasse“ im Verlag Matthes & Seitz.

mr_1986_12 Peter Bürger
Der Alltag, die Allegorie und die Avantgarde
Merkur, Nr. 454, Dezember 1986 (…lesen)

 

Alle Beiträge der Reihe Zweite Lesung

Das digitale MERKUR-Archiv ist eine Schatzkammer mit über 11000 Texten, die seit der Gründung der Zeitschrift 1947 veröffentlicht wurden. Seit über 70 Jahren schreiben hier die wichtigen Autoren und Intellektuellen zu den Themen der Zeit. In der Video-Interviewreihe Zweite Lesung laden die Herausgeber Christian Demand und Ekkehard Knörer Autoren, Freunde und Wegbegleiter der Zeitschrift ein, mit ihnen über MERKUR-Texte zu sprechen, die ihnen besonders in Erinnerung geblieben sind – und die es sich lohnt, für eine zweite Lesung zur Hand zu nehmen.

 

Genießen Sie freien Zugriff auf das gesamte MERKUR-Archiv
Jetzt Digital-Abonnement bestellen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere