Video: Elena Meilicke im Gespräch | Zweite Lesung

Elena Meilicke empfiehlt zur zweiten Lesung „Wenn der lahme Weber träumt, er webe, …“ von Silvia Bovenschen. Ein Gespräch mit den Herausgebern Christian Demand und Ekkehard Knörer über einen bemerkenswerten autobiografischen Essay.

Das digitale MERKUR-Archiv ist eine Schatzkammer mit über 11000 Texten, die seit der Gründung der Zeitschrift 1947 veröffentlicht wurden. Seit über 70 Jahren schreiben hier die wichtigen Autoren und Intellektuellen zu den Themen der Zeit, treffen die interessantesten Positionen und überzeugendsten Argumente aufeinander. In der Video-Interviewreihe Zweite Lesung laden die Herausgeber Christian Demand und Ekkehard Knörer Autoren, Freunde und Wegbegleiter der Zeitschrift ein, mit ihnen über MERKUR-Texte zu sprechen, die ihnen besonders in Erinnerung geblieben sind – und die es sich lohnt, für eine zweite Lesung zur Hand zu nehmen. Alle empfohlenen Texte können Sie auf diesen Seiten kostenlos lesen.

Elena Meilicke ist Kultur- und Medienwissenschaftlerin an der Universität Bochum. Sie war Mitarbeiterin der Merkur-Gespräche und ist aktuell die Filmkolumnistin des Merkur. Ihre Lese-Empfehlung:


Silvia Bovenschen

„Wenn der lahme Weber träumt, er webe, …“
Merkur, Nr. 738, August 2014

(…lesen)

 

Weitere Beiträge der Reihe Zweite Lesung

Genießen Sie freien Zugriff auf das gesamte MERKUR-Archiv:
Jetzt Digital-Abonnement bestellen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere